Kino in der Kirche: „Ich kenne das Leben, bin im Kino gewesen ...“

Gute Regisseure sind die „Propheten” unserer Zeit. Im Kino werden Geschichten erzählt, die auf Göttliches verweisen, die das Verhältnis von Tod und Leben, Einsamkeit und Freiheit, Schuld und Sühne thematisieren. Zum gemeinsamen Schauen von Filmen und anschließender Besprechung laden Tim Schramm und Lisa Tsang herzlich ein.

Jeweils dienstags, 18:00-21:00 Uhr im Gemeindesaal.

  • 19. März: Erbarme dich
  • 2. April: Die Brücken am Fluss
  • 16. April: Gran Torino
  • Ostermontag, 22. April, 11.30-14.30 Uhr: Vincent will Meer