Ausstellung „Genesis – Die Erschaffung der Welt"

Vom 21. Juni bis zum 2. August sind Bilder von Carsten Westphal im Südschiff der Hauptkirche St. Jacobi zu sehen. „Kunst ist Abenteuer“, sagt der Künstler, der sich in seinen Werken den Themen „Wüste“ und „Schöpfung“ widmet.

Der Hamburger Wüstenmaler Carsten Westphal sucht in seinen Arbeiten das Verborgene, die Wahrheit hinter der Wahrheit, das inhärente Prinzip aller Dinge. Dafür wandert er schwer beladen mit Farben, Wasser und Leinwand durch die flirrende Hitze gigantischer Sanddünen und malt inmitten der Wüsten dieser Erde. Umgeben von Meeren aus Sand oder Steinen schafft er Strukturen auf der Leinwand, die das fein aufeinander abgestimmte Gleichgewicht der Natur widerspiegeln. Ihre Weite, die breite Stille und Abwesenheit von Ablenkung fördern die Konzentration des Künstlers auf das Wesentliche. Hier findet er die Freiheit, um in einer Art spirituellem Schaffensprozess seine Bilder entstehen zu lassen; Bilder, die auch Ausdruck dessen sind, was ihm in der Einsamkeit aus der Tiefe seines Unbewussten begegnete. Neben ihrer Schönheit fordern sie die Betrachtenden, über die Verantwortung als Gestaltende der Welt nachzudenken.

Die Ausstellung ist vom 21. Juni bis 2. August 2020 täglich von 11:00-15:00 Uhr geöffnet. 

Website des Künstlers