Gottesdienst am Reformationstag am

Gudrun Nolte predigt zu dem Thema "Der Spatz im Windkanal - Wie „Corona“ die Arbeitswelt durchwirbelt"

 

„Der Mensch ist zur Arbeit geboren wie der Vogel zum Fliegen“, sagte einst Martin Luther. Aber wo bauen wir unser Nest? Spätestens mit der Corona-Pandemie wird immer deutlicher, dass sich viel verändert. Der Büroschreibtisch scheint als Nistplatz für viele fleißige Vögel ausgedient zu haben. Die Alternativen heißen Homeoffice, Coworking & Co.
Gudrun Nolte, Leiterin des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt in der Nordkirche, macht mit uns am Reformationstag einen Ausflug in eine immer unsicherer scheinende Arbeitswelt und fragt nach dem lutherischen Arbeitsethos zwischen Systemrelevanz, New Work und unserer Haltung bei der Arbeit.
Liturgie: Hauptpastorin Pröpstin Astrid Kleist