Regelmäßige und aktuelle Angebote des Pilgerzentrums

Alle Veranstaltungen müssen leider bis einschließlich 30. April 2020 entfallen!

  • Pilgervesper: jeden ersten Donnerstag im Monat ab 18:00 Uhr in der St. Jacobi-Kirche
  • Schweigend um die Alster: jeden zweiten Freitag im Monat ab 18:00 Uhr (Treffpunkt beim Pilgerwegweiser auf dem Jakobikirchhof)
  • Pilger-Messe: einmal jährlich Ende Februar in St. Jacobi. Die größte Informationsveranstaltung Deutschlands zum Thema Pilgern ist ein wichtiger Treffpunkt für Interessierte und Fachleute.
  • Symposium: etwa alle zwei Jahre veranstaltet das Pilgerzentrum ein Symposium mit dem Ziel, das Pilgern immer besser zu verstehen und neue Impulse zu bekommen.
  • Abpilgern: zum Ende der Pilgersaison im November findet ein Sternpilgern nach St. Jacobi mit anschließendem Pilger-Gottesdienst und Abendbrot statt.
  • Sitzung des Pilgerteams: einmal monatlich, in der Regel am ersten Mittwoch, trifft sich das große Team der engagierten Ehrenamtlichen mit dem Pilgerpastor und berät über Planungen sowie die aktuelle Pilgerarbeit.
  • Pilgerstammtisch: einmal monatlich im Café Sternchance, organisiert vom Stammtisch-Team.                                Siehe: www.pilgerstammtisch-hamburg.de

Wege vor der Haustür! Eine Empfehlung für diese Zeit

Die kleinen Pilgerwege vor der Haustür sind die Alternative für Zeiten, in den das Fern-Pilgern nicht möglich ist.

Deshalb empfehlen wir, allein oder zu zweit, die Wege in und um Hamburg (oder bei Ihnen in der Nähe) zu entdecken. In Hamburg gibt es den City-Pilgerweg (STATTWEGE), den „Rauswege“-Pilgerweg durch den Hamburger Stadtpark (Karte findest du unter Rauswege) und die „Landwege“ in den Vier-und Marschlanden für Fahrrad-PilgerInnen. Ein weiterer Tip: der Grüne Ring um Hamburg (Karten sind bei der Umweltbehörde und in St. Jacobi zu bekommen), ideal für Tagesetappen zu Fuß oder mit dem Rad.

Für den Birgitta-Weg zwischen Lund (Schweden), der Insel Rügen (ab Sassnitz) und Schwerin ist gerade ein Pilgerführer erschienen: „Pilgerweg der Birgitta“ von Ellen Nemitz und Sandra Pixberg. Er bietet Wege auf Rügen, in Vorpommern und in Mecklenburg. Auch ideal für kleinere Etappen. Zum Preis von 14,95 € erhältlich im Pilgerzentrum im Norden St. Jacobi Hamburg: pilgern(at)jacobus.de.

Im Eutiner Schlosspark gibt es ebenfalls einen „Rauswege“-Weg mit Heft und Karte und der Conrad-Stein-Verlag (Outdoor-Führer) bietet ein Büchlein mit Wegen im Hamburger Umland. Dazu gehört der Jacobusweg von St. Jacobi nach Hittfeld und der „Heidschnuckenweg“ von Fischbek nach Buchholz und weiter in die Lüneburger Heide.

In Notzeiten wie dieser muss man sich eben auf kurze Pilgerwanderungen beschränken. Aber auch diese Wege können voller geistlicher Tiefe, eindrucksvollen Momenten und kostbaren Begegnungen sein. Für die geistliche Begleitung empfehlen wir das Büchlein „Auf und Werde“ (ISBN 978-3-87503-138-6).

Alle diese Bücher sind im Din-A-6-Format gestaltet, ideal für die Jackentasche.